Der Energieausweis

Der Energieausweis beinhaltet alle wichtigen Daten, die Einfluss auf den Energieverbrauch haben. Hinter jedem Ausweis steckt also ein kleines Energie-Gutachten. Er ist damit ein optimaler Einstieg in die energiebewusste Sanierung.

  1. Für Neubauten ist die Ausstellung von Energieausweisen schon längere Zeit vorgeschrieben.
  2. Für bestehende Gebäude sind Energieausweise bei wesentlichen Sanierungs-, Modernisierungs- oder Änderungsmaßnahmen Pflicht.
  3. Wie die neue Energieeinsparverordnung (EnEV) vorsieht, sind die Energieausweise auch beim Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie ab 2008 verpflichtend.

Nicht zu verwechseln ist der Energieausweis mit den zahlreichen freiwilligen privaten Energiepass-Initiativen, die es in vielen Bundesländern und Kommunen gibt.

  • Der Ausweis informiert Immobilienbesitzer über den Energiestandard ihres Gebäudes, von der Dämmung bis zur Heizung. Zudem werden im Energieausweis auch Modernisierungs-Tipps festgehalten. So soll ein Anschub bezüglich anstehender Modernisierungsgedanken erreicht werden – dies zum Zwecke der Energieeinsparung, zur Komfortsteigerung, zum Schutze der Umwelt und Schonung der Ressourcen und nicht zuletzt zur Wertsteigerung der Immobilie !
  • Außerdem ist der Energieausweis bei Vermietung und Verkauf ein zusätzliches Marketinginstrument. Mit ihm soll in Immobilienanzeigen schon bald so selbstverständlich mit Energieeffizienz geworben werden, wie es bei Kühlschränken und Waschmaschinen längst Praxis ist.
  • Mieter oder Käufer können hingegen schon vor Vertragsabschluss erkennen, ob sie eher mit hohen oder mit niedrigen Energiekosten rechnen müssen. Das ist eine wichtige Entscheidungshilfe bei der Wohnungs- und Haussuche.

 Jeder profitiert vom Energieausweis: Eigentümer, Käufer und Mieter !

 

 

 

 

KONTAKT